Symposium Unternehmensnachfolge als Gründungskonzept Lösungsansätze durch die Wissenschaft – Unterstützungsbeitrag der Hochschulen

06.05.2015, ab 14 Uhr bis 17:30 Uhr, Hochschule Mainz, Standort Campus, Aula

Die Nachfolge ist ein typisches und zunehmend drängendes Thema des Mittelstandes. Für Unternehmer und Unternehmerinnen stellen sich z.B. ganz konkrete Fragen: Wie sollte man eine Unternehmensnachfolge organisieren? Wo findet man einen passenden Nachfolger/in. Neben der individuellen Problematik innerhalb eines Unternehmens wirft die Nachfolgeproblematik auch ökonomische Fragen auf, die dringend beantwortet werden müssen.

Lesen Sie den gesamten Infotext im Flyer zur Veranstaltung.

Datum
Mittwoch, 06.05.2015, ab 14 Uhr bis 17:30 Uhr

Ort
Hochschule Mainz, Standort Campus, Aula, Lucy-Hillebrand-Straße 2, 55128 Mainz

Programm

14:00 Uhr Grußworte

Prof. Dr. Andrea Beyer Vizepräsidentin Hochschule Mainz)
Prof. Dr. Anett Mehler-Bicher (Dekanin Fachbereich Wirtschaft)
Christopher Sitte (Wirtschaftsdezernent Stadt Mainz)


14:20 Uhr Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. Elmar D. Konrad
(Leiter iuh – Institut für unternehmerisches Handeln)


14:30 Uhr Vorträge

"Forschung und Lehre zu Family Business und Nachfolgen - ein spannendes und aktuelles Thema"
Prof. Dr. Petra Moog
Lehrstuhl für allgemeine Betriebswirtschaftslehre,
insbesondere Unternehmensnachfolge, Universität Siegen

"Gründen ist Sexy – Nachfolge ist ein Problem! - innovative Instrumente aus der Hochschule für Lehre und Praxis"
Prof. Dr. Birgit Felden
Institut für Entrepreneurship, Mittelstand und
Familienunternehmen der HWR Berlin (EMF Institut)


15:30 Uhr
Kaffepause


16:00 Uhr
Diskussionsforum

Was braucht der Mittelstand und was kann die Hochschule leisten? Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutieren über Bedarfe, Handlungsempfehlungen sowie Austausch sowie Kooperationsmöglichkeiten zwischen akademischer und ökonomischer Welt bei der Unterstützung von Unternehmensnachfolgen

Teilnehmer der Podiumsdiskussion:

 

  • Prof. Dr. Birgit Felden (HWR Berlin)
  • Prof. Dr. Petra Moog (Uni Siegen)
  • Prof. Dr. Kurt Koeder (HZW Hochschule Mainz)
  • Stefan Horn (Consulting)
  • Brigitte Herrmann (ISB)
  • Dieter Pieroth (Business-Angles RLP)

Moderation: Kinza Khan, Redakteurin “Markt und Mittelstand“


17:00 Uhr Ausklang

Netzwerken und Gespräche bei einem kleinen Imbiss


Zielgruppe
Angehörige und Alumni von Hochschule, Universität und Universitätsmedizin Mainz und der Fachhochschule Bingen sowie Interessierte am Thema Unternehmensnachfolge aus Wissenschaft und Wirtschaft.

Anmeldung
Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht.

Veranstaltungsflyer
Downloaden Sie hier den Flyer zur Veranstaltung.

Pressetext
Downloaden Sie hier den Pressemitteilung zur Veranstaltung.

Kooperation
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB), dem iuh – Institut für unternehmerisches Handeln der Hochschule Mainz und dem Gründungsbüro Mainz statt.

logo isb

iuh-logo web 350x85
Logo GBM 50mm


Ansprechpartnerin
Maren Osterlitz
Tel. 06131/628-3619
maren.osterlitz(at)hs-mainz.de