Alternative Finanzierungsform Crowdfunding  

02.06.2016, 16:00-19:00 Uhr, MWVLW, Stiftsstraße 9, Rheinland-Pfalz Saal

Für die Finanzierung einer Gründung gibt es neben einem Bankkredit weitere Möglichkeiten. Das Besondere am „Crowdfunding“ ist, dass eine Vielzahl an Menschen ein Projekt finanziell unterstützt. An Praxisbeispielen wird erläutert: Wie erhalte ich Kapital von der Crowd? Welche Erfahrungen habe ich mit meiner Kampagne? Die Referenten geben einen Einblick in die Thematik und berichten aus ihrer eigenen Erfahrung.

Begrüßung
Dr. Volker Wissing
, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

Einführung und Vorstellung
Dr. Sabine Hartel-Schenk
, Leitung Abteilung Forschung, Technologietransfer Hochschule Mainz

Crowdfunding - Ideen gemeinsam finanzieren
Klaus Wächter
, Business Angels Rheinland-Pfalz e.V.

Erfahrungen mit einer Crowdfunding-Plattform
Pascal Kulcsar
, Gründer Flashlines, Absolvent Hochschule Mainz, Diplom Mediendesign

Offene Fragerunde mit Diskussionsmöglichkeit
Moderation: Dr. Sabine Hartel-Schenk mit Klaus Wächter und Pascal Kulcsar

Networking mit kleinem Imbiss

Ort
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz, Rheinland-Pfalz Saal, Stiftsstraße 9, 55116 Mainz

Zielgruppe
Studierende, Hochschulangehörige und Alumni der Hochschule Mainz, Johannes Gutenberg-Universität und Universitätsmedizin Mainz sowie Gründungsinteressierte, Start-Ups und Unternehmer/innen auf Anfrage

Anmeldung
Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht.

Veranstaltungsflyer

Downloaden Sie hier den Flyer zur Veranstaltung

Kooperation
Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.

Logo Gruendungsinitiative RLP 


Ansprechpartnerin
Patricia Spemann-Nagel
Tel. 06131/628-3615
patricia.nagel(at)hs-mainz.de