Crowdfunding und Crowdinvesting als alternative FinanzierungsformenLogo der Gründerwoche

13.11.2018, 14:30-16:30 Uhr


Logo der GründerwocheFür die Finanzierung einer Gründung gibt es neben einem Bankkredit oder Venture Capital weitere Möglichkeiten. Das Besondere am "Crowdfunding" und "Crowdinvesting" ist die finanzielle Beteiligung einer Vielzahl von Menschen, der Crowd, für die Realisierung eines Projekts oder einer Gründung. An Praxisbeispielen wird erläutert: Wie erhalte ich Kapital von der Crowd? Welche Erfahrungen habe ich mit meiner Kampagne?


Begrüßung
Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing

Referenten

Bernhard Lorig, Gründungsbüro Kaiserslautern
Dirk Littig, Geschäftsführer von CONDA
Jörg Diehl, Serien-Investor, beteiligt an der Crowdinvesting-Plattform für Medizinprodukte Aescuvest



Zielgruppe
Studierende, Hochschulangehörige und Alumni der Hochschule Mainz, Johannes Gutenberg-Universität und Universitätsmedizin Mainz sowie Gründungsinteressierte, Startups und Unternehmer/innen.

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht.

Datum und Zeit
Donnerstag, 13.11.2018, 14:30-16:30 Uhr

Ort

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz
Rheinland-Pfalz Saal, Stiftsstraße 9, 55116 Mainz

Kooperation

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.
              

Ansprechpartnerin
Hannah Chegwin
E-Mail: hannah.chegwin@hs-mainz.de
Tel.: 06131 - 628 7347
www.gruendungsbuero-mainz.de